Berlin Tag für Tag!

“Bizarr, Bizarr – Berlin wie wahr” Zitat: Danny 2017

Wer Berlin nicht liebt, hat die Stadt nicht verstanden! Hier kann und darf jeder glücklich werden. Egal, wer man ist oder was man ist: Berlin bietet für alle etwas und das macht die Stadt so unbeschreiblich spannend.
Jeden Tag aufs Neue erleben wir Dinge, die wir so vielleicht noch nicht entdeckt haben. Weder im Alltag noch in uns. Wir entdecken Dank der wahnsinnig, facettenreichen Stadt ein Stück uns selbst. Wir entdecken unsere Gewohnheiten, wir verändern unsere Denkweisen, unser Handeln!
Im Tiergarten wo die Touristen den Handtaschendieben hinterherrennen, der Mauerpark voll mit subkulturellen Menschen die das Leben bunt und farbenprächtig sehen, der Boxhagener Platz mit dem wohl schönsten Sonntagsflohmarkt der Stadt…… Berlin hat für alle was… Indoor, Outdoor, Umsonst&Draussen….Hier braucht man nicht viel Geld um zufrieden zu leben. Man kann es allerdings auch mit vollen Händen ausgeben auf der Friedrichsstrasse mit seiner Gattin oder alleine auf Geschäftsreise abends in der Oranienburger Strasse …..
Berlin die Stadt der tausend Clubs….. New Yorker Besucher schwärmen sogar von unserer Metropole; vom Berghain, dem Sage Club, dem Insomnia und wie soll es anders sein:  Dem Kitty!
In Berlin ist von jeden Land der Welt mindestens ein Mitbürger gemeldet. Wo gibt es so was sonst noch? Genau…… Nirgends!

Bizarre Bilder jeden Tag in der U Bahn.

Thomas, der seit drei Jahren auf der Straße lebt und es seit sechs Jahren erzählt….
die Punks an der Frankfurter Allee, die einzigen die wirklich mal den alten Leuten die Treppe runter helfen. Der Rest hat Angst, die S oder U Bahn zu verpassen, die nächste kommt ja auch erst in drei Minuten!
Berlin ist skurril, bunt und voller Geheimnisse….
Die Freiheit die wir hier leben haben wir uns selbst angeeignet, mehr als einmal in dieser Stadt. Politik und Religion sind nebensächlich, es spaltet Menschen!
Berliner lassen sich nicht mehr spalten, die Zeiten sind lang vorbei!
Warum auch denkt sich der Berliner…. Geld? Ist nicht viel wert!
Land zu besitzen kostet Arbeitskraft und Lebenszeit, wozu also?

Berliner haben verstanden auf was es ankommt! Dass man füreinander da ist und sich gegenseitig hilft, wenn Not am Mann ist. Da spielt das Kapital keine Rolle und der soziale Stand sowieso nicht.
Das versuchen uns die zugezogenen Süddeutschen beizubringen, ohne eine Chance es umzusetzen ^^! Erst genießen sie unsere Stadt und bleiben fortan hier und nun muss alles so laufen wie bei Ihnen im bayrischen Hof oder im Schwabenländle….NO WAY…. Eure Regeln sind unser Groll! Nachher dürfen wir nicht mal mehr tanzen, denn sowas ist an manchen Tagen im Süden untersagt ^^ und wir tanzen für unser Leben gerne!
Unser Flughafen ein Produkt für die Ewigkeit, schon in der Bauphase, wer hätte das gedacht, stören tut es uns nicht, da wir eh nicht so oft raus wollen aus einer Stadt, wo jeder Kiez ein anderes Flair versprüht. Warum also in die Ferne?
Berlin bleibt Berlin und das ist gut so 😉

Leave a Reply

%d bloggers like this: