Solomann, Mann Oh Mann

Neulich habe ich schon in einem anderen Blog damit angefangen, wie manche Solomänner sich wie im Porzellanladen benehmen und dabei die einzige, wichtige Regel vergessen!
Seid nett!

Dann hast Du auch die Chance Dein Ziel zu erreichen, ihn wegzustecken, meist auf eine Art die Dir gefällt und sie schnell vergisst. Ist halt fast wie Zuhause 😉
Daran ist aber nicht die Dame oder das Paar Deiner Wahl Schuld oder der Gedanke: ich habe doch Eintritt bezahlt nun darf ich aber auch!
Nein, meist ist es Deine eigene Art, Dich selbst auszuboten.
Vor ein paar Tagen stand ein Solomann vor einem sehr hübschen Paar, Mitte dreißig und recht unterhaltsam. Er stand da, mit seinem doch sehr fülligen Körper, natürlich Oberkörperfrei, damit man alle Pracht geniessen konnte und schweißgebadet, dazu die Flasche Bier in der Hand und eine Fahne die man meilenweit riechen konnte! Er stand nur da und gaffte, irgendwann fragte die Frau was denn sei und er meinte nur: „Dachte Du hast Lust mir einen zu blasen!“
Liebe Herren, woher soll denn bitte bei dem Anblick der spontane Lustüberfall auf Dein bestes Stück kommen – so aus dem Nichts? KEINE Frau geht in einen Swingerclub, ob als Solodame oder als Paar um sich von Euch wie Vieh behandeln zu lassen. Ihr lauft rum wie Zuhause, Ihr riecht wie Zuhause, Euer Suchtverhalten ist wie Zuhause, Ihr benehmt Euch wie Zuhause. Wie um Gottes Namen kommt Ihr auf die Idee, daß Euch eine hübsche Dame in Club verwöhnen will??? Wie soll das gehen? Ihr seid auch auf der Suche nach einer gutaussehenden Frau die Euch Spaß vermittelt und Ihr benehmt Euch wie Neandertaler im Anfangsstadium.

Und wenn man ein Pärchen angräbt, sollte man mit BEIDEN Personen Kontakt aufnehmen – so nach dem Motto: Hast Du Lust, dass wir beide Deine Frau verwöhnen? Immerhin muss der Mann ja gut finden, dass Du seine Frau vögelst, wenn Du ihn ignorierst und mit ihr auf Romantik machst – wird das nix!

Bei manchen sehe ich auch die Schüchternheit und die Zurückhaltung. Man(n) setzt sich lieber an die Bar und wartet bis man angesprochen wird und wundert sich, daß man zum Ende der Party Staub angesetzt hat. So wird das nix Jungs!

Ein Glas Eures Lieblingsgetränks und ein Lächeln aufgetragen und los geht’s. Die weiblichen Besucher sind nicht zum Bücheraustausch gekommen, sondern um Dich kennenzulernen und bei Sympathie geht garantiert noch mehr und zwar um einiges besser als auf einem Viehmarkt.
Hast Du die Dame erobert, dann gib Dein Bestes – aber bitte nicht zu schnell. Lass Dir Zeit mit dem Einstöpseln, denn wenn das erstmal geschehen ist, dauert es bei den meisten eh nur noch 3-5 Minuten, bis der Ritt vorbei ist. Da versteht man doch die Frauen, die zu einer Herrenüberschußparty gehen: 10 mal 3 Minuten ist auch blos ´ne halbe Stunde!
Wenn Ihr Erotik sucht, dann findet Ihr sie auch, zumindest die, die sich zu benehmen wissen. Diejenigen, die es nicht wissen, sollten sich vielleicht ein Bordell suchen und sich wie ein Ochse auf dem Viehmarkt benehmen, aber Achtung: Euer Selbstwertgefühl, daß Kleine und Eure Männlichkeit wird dadurch nicht gesteigert, nur Eure Selbstzweifel werden größer.
Die älteste Regel der Welt!

WER FICKEN WILL MUSS FREUNDLICH SEIN!

Euer Kuschelterror

Leave a Reply

%d bloggers like this: